Zetzmann Physiotherapie & Präventionszentrum - Essen - Krankengymnastik - RWE

Das Zetzmann-Konzept


Dieses Konzept, welches sich insbesondere im Spitzensport bewährt hat, beruht auf meiner eigenen 15-jährigen Erfahrung in der Sportphysiotherapie und beinhaltet eigens entwickelte Behandlungsschemata für häufig auftretende Sportverletzungen.

Diese haben sich insbesondere im Spitzensport bewährt.

Sportverletzungen, die mit dem Zetzmann-Konzept behandelt werden:

  • Supinationstrauma (Umknicken im Sprunggelenk)
  • Epicondylitis (Tennisarm)
  • Muskelfaserrisse
  • Patellasehnenreizung
  • Achillessehnenreizung

Bei professioneller Sofortversorgung (Akutphase) ist eine Wiedereingliederung des Sportlers nach ca. 14 Tagen Behandlung möglich. Voraussetzung: 2 Behandlungen täglich (morgens / abends).
Ich berate Sie gerne.

  • Myofascialtechnik
  • Triggerpunktbehandlung
  • Scan Lab24
  • Slingtherapie
  • Haramed
  • Sportspezifische/Frühfunktionelle Behandlung