Zetzmann Physiotherapie & Präventionszentrum - Essen - Krankengymnastik - RWE

Vibrafit

Traininginhalte:

  • Kräftigung
  • Dehnung
  • Massage
  • Entspannung

Dauer

  • 30 – 60 sek. pro Übung
  • 10 – 15 min. pro Trainingseinheit

Wie funktioniert das Vibrationstraining?

Die Vibrationen der Platte übertragen sich auf den Körper bzw. die Muskulatur des Trainierenden und verursachen eine Kontraktion der Muskeln, ähnlich einem konventionellen Muskeltraining. Jeder Muskel hat einen Dehnreflex. Die Vibrationen lösen diese Reflexe aus. Das führt zu optimaler Durchblutung und Lockerung von Verspannungen. Die Anpassung des Muskels kann durch das Vibrationstraining viel größer sein, als wenn man den Muskel selbst maximal anspannt und hat somit eine Muskelstärkende Wirkung.

Weitere Auswirkungen auf:

  • Sehnen, Kapseln, Faszien, Bindegewebe, Gelenke
  • Nerven
  • Knochen
  • Blutgefäße
  • Haut
  • Hormone

Allgemeine Verbesserungen:

  • der Muskelkraft
  • der Koordination
  • der Beweglichkeit
  • des Stoffwechsels
  • der Blutzirkulation
  • positive Einflussnahme auf Cellulite